Eine Notstation für Nager oder Kaninchen sollte gewisse Voraussetzungen erfüllen. Natürlich hat auch hier die artgerechte Haltung und Verpflegung der Tiere oberste Priorität. Jedoch macht eine gute Notstation noch mehr aus. Alle Tiere die in eine Notstation kommen, müssen erst einmal in Quarantäne. Dies dient dem Schutz der schon vorhandenen Tiere sowie der Tiere, zu denen das Nottier evt. vermittelt wird. In dieser Zeit wird das Tier auf seine Gesundheit [&hel

Degus sind immer noch nicht so bekannt. Deswegen möchten ich sie Euch hier einmal vorstellen. Wie fast alle Nager sind auch die Degus Gruppentiere und benötigen mindenstens einen Partner. Optimal ist eine Gruppe bis fünf Tiere, diese sollten gleichgeschlechtig sein, denn Degus vermehren sich sehr schnell. Besonders gut vertragen sich Geschwister aus demselben Wurf. Degus können bis zu 6 Jahre alt werden und sind sehr aktiv. Da bei den männlichen [&hel

Im Handel bekommt man ja eigentlich alles für seine süßen Fellnasen zu kaufen, aber was ist das Richtige? Käfige werden zu Hauf angeboten, von 80cm Länge bis 150 cm. Ebenso Eckkäfige und auch doppel- bis dreistöckig. Es gibt Häuser aus Plastikund aus Holz oder doch lieber eine Weidenbrücke? Trinkflasche oder Trinknapf? Brauche ich einen Salzleckstein oder lieber einen Kalkstein für die Zähne? Ich möchte Euch hier einen zusammengefassten Überblick geben, [&hel

Die Zähne von Nagern und Kaninchen wachsen täglich. Die vorderen Schneidezähne sieht man ohne weitere Probleme. Meerschweinchen haben zwei Paar Schneidezähne, Kaninchen besitzen drei Paar, 2 Paar sitzen oben und zwar hintereinander. Hinter den Schneidezähnen ist eine Lücke und erst dann kommen die Backenzähne. Diese sieht man nicht so ohne weiteres, dazu braucht man schon andere Hilfen. Dies sollte auch nur ein fachkundiger Tierarzt tun. Alle Nagerzähne, egal ob vorne [&hel

Klar denken viele, ich spare mir die Kastration eines Böckchens, damit dennoch kein Nachwuchs kommt, hole ich mir nur weibliche Meerschweinchen. Ja, kann man machen. ABER: Mädchen werden alle paar Wochen brünstig, ist also so ähnlich wie eine Rolligkeit der Katze. In dieser Zeit wäre sie bereit, schwanger zu werden und natürlich ändert sich auch der Hormonhaushalt. Normalerweise würde der Bock das Mädchen jetzt besteigen. In der Natur lebt immer [&hel

Manu stieß auf eine Anzeige, in der zwei Cuys (Riesenmeerschweinchen) verkauft wurden. Ein Pärchen, natürlich nicht kastriert. Nach einigem hin und her wurden Ihr die Tiere überlassen. Vom Bock konnte der ursprüngliche Züchter ausfindig gemacht werden und so zog er nach seiner Kastration zu ihm zurück. Das Mädchen, Eva, brachte einige Wochen später drei Babys zur Welt. Dana, Dario und Diego. Die armen Tiere waren vorher schon durch unzählige Hände [&hel

Es gibt viele Menschen, die von sich sagen, sie seien Züchter. Was macht einen Züchter aus? Ist man automatisch Züchter, sobald man Tiere verpaart und Nachwuchs bekommt? Ich möchte Euch heute ‘mal anhand von Meerschweinchen den Unterschied zwischen einer seriösen Zucht und einem Vermehrer erklären. Der Vermehrer hat zwei Meerschweinchen (oder mehr) und verpaart diese nach Lust und Laune. Oft stammen diese Tiere aus Zoohandlungen, Tierheimen oder wurden von Privat [&hel