An dem Tag an dem wir unsere Bijou gehen lassen mussten, bekamen wir ein ehemals vermitteltes Notmeerie wieder zurück. Lilly ist die letzte eines dreier Rudels und da die Besitzer, die sich immer sehr führsorglich gekümmert haben, eine Pause machen wollen, nahm ich sie wieder bei uns auf. Sie ist ca. 5 Jahre alt und eine bildhübsche Lynkarya Dame in silberagouti-weiß.

Anfangs gab es ordentlich stunk in der Gruppe. Lilly bebrommselte und bestieg alle Weiber und dies führte zu Streit. So kam es, dass sie die letzten Tage alleine in einer Ecke saß. Ich ließ sie vom Tierarzt untersuchen, mein Verdacht waren Zysten (diese können zu so einem Bockverhalten und Aggressionen führen). Die Tierärztin fand eine Zyste und einen Knoten an der Schilddrüse. Wir haben also direkt Blut genommen um die Werte zu checken. Die Schilddrüse ist zum Glück völlig unauffällig, auch alle andere Werte sehen gut aus.

Mittlerweile hat sich die Maus auch wieder etwas beruhigt, ab und zu brommselt sie noch, sitzt aber in der Gruppe. Wir werden es weiter beobachten und schauen, ob sie ruhiger wird.