Nicht nur für uns Menschen ist dieses heiße Wetter eine Belastung. Auch für unsere Fellnasen kann es sehr anstrengend werden, besonders bei älteren Tieren und Tieren die draußen leben.

Im Gehege herrscht hier meist Flaute, alle liegen platt rum und bewegt wird sich höchstens mal zum fressen. Verständlich bei Temperaturen von 35 – 38 Grad kann man nicht weiter viel erwarten.

Wir Menschen gehen an den See, in den Pool, Eis essen oder erfrischen uns auf andere Art. Auch für unsere Lieblinge können wir etwas tun, um den Sommer etwas abzukühlen.
Bei Tieren in Käfigen kann man z.B. ein feuchtes, kaltes Handtuch über den Käfig hängen, dass kühlt nach unten. Manche Tiere legen sich auch gerne darauf.
Kaninchen finden es oft sehr angenehm, wenn man die Ohren leicht feucht macht, auch dies kann für Abkühlung sorgen. Andere kuscheln sehr gerne mit Kühlakkus oder steigen tatsächlich mal mit den Pfoten in die Wasserschale.

Achtung: bei allen Abkühlungsmethoden gilt immer aufzupassen, dass die Tiere keinen Durchzug haben. Bitte keinen Ventilator oder ähnliches in die Nähe stellen! Auch müssen Kühlakkus und Flaschen aus der Tiefkühltruhe immer in ein Handtuch gewickelt werden, sonst können die Tiere sich verkühlen und ernsthaft krank werden.

Hier ein paar Fotos von Fellnasen die die angebotene Abkühlung mit Freude angenommen haben:

Der eingewickelte Kühlakku findet große Beliebtheit

Auch die gekühlte Wasserflasche wird gerne angenommen

Im Innengehege können Steine oder Fliesen ebenfalls für Abkühlung sorgen. Achtung, draußen würden sich diese extrem aufheizen!

Auch die sonst so wasserscheuen Schweinchen stellen bei der Hitze gerne mal die Füße ins Wasser.

Und manchen reichen die Vorderfüße nicht

Eine weitere Möglichkeit bietet feuchter Sand.

Auch gekühlte Melone ist sehr beliebt. Zudem liefert sie ordentlich Wasser.

Bei Langhaartieren kann es sehr hilfreich sein, wenn man das Fell kurz hält. Schönheit ist hierbei nicht der wichtigste Faktor. Außerdem, Übung macht den Meister :-)

Auch im Sommer ist der Transport der nager und Kaninchen sehr wichtig, Infos hierzu findet Ihr hier: Nager richtig transportieren