Immer wieder liest man Kleinanzeigen wo Tiere verschenkt werden. Manchmal aufgrund einer Allergie, manchmal weil kein Interesse mehr da ist oder oder oder. Oft werden sie verschenkt um sie schneller los zu werden oder weil der Besitzer kein Geld damit verdienen will (evt denkt er, so wirkt es seriöser). Betrachten wir dies doch mal von einer anderen Seite: Es gibt genügend Schlangenhalter, die sich über kostenloses Futter freuen. Selbstverständlich wird [&hel

Nicht nur für uns Menschen ist dieses heiße Wetter eine Belastung. Auch für unsere Fellnasen kann es sehr anstrengend werden, besonders bei älteren Tieren und Tieren die draußen leben. Im Gehege herrscht hier meist Flaute, alle liegen platt rum und bewegt wird sich höchstens mal zum fressen. Verständlich bei Temperaturen von 35 – 38 Grad kann man nicht weiter viel erwarten. Wir Menschen gehen an den See, in den Pool, [&hel

Es gibt unzählige Arten von Transportboxen im Handel zu kaufen. Doch welche ist die passende für mein Nager oder Kaninchen? Worauf sollte ich achten? Was ist wichtig im Sommer oder Winter? Ich möchte Euch hier mal einige Boxen vorstellen und deren vor und Nachteile betrachten. Wichtig ist natürlich das händling, Ihr müsst die Box bequem tragen können, viele sind ja auch ohne Auto unterwegs und da soll einem nicht der [&hel

Chinchillas sind süße, weiche Fellknäule. Sie sind aber nicht nur sehr putzig, sonder auch sehr anspruchsvoll. Wer sich Chinchillas halten möchte, sollte sich dies vorher gut überlegen. Chinchillas dürfen nie alleine gehalten werden, sie sollten immer zu zweit oder in einer Gruppe gehalten werden. Am Besten holt man sich zwei Jungtiere oder bestehende Paare/Gruppen. Muss ein Tier vergesellschaftet werden, sollte man sich unbdeingt Rat von Experten holen. Denn hier ist [&hel

Nager und Kaninchen sind immer süß, besonders als Babys. Dies führt leider immer wieder zu unüberlegten Spontankäufen. Auch werden Tiere immer wieder ohne Absprache verschenkt oder für die quengelnden Kinder angeschafft. Die wenigsten Leute beschäftigen sich VORHER genau mit der Verantwortung, die so ein Kauf mit sich bringt. Wir reden hier von Lebewesen, die gewisse Bedürfnisse haben. Auch wenn kleine Nager zum Teil nur 2-3 Jahre alt werden, werden andere [&hel

Eine Notstation für Nager oder Kaninchen sollte gewisse Voraussetzungen erfüllen. Natürlich hat auch hier die artgerechte Haltung und Verpflegung der Tiere oberste Priorität. Jedoch macht eine gute Notstation noch mehr aus. Alle Tiere die in eine Notstation kommen, müssen erst einmal in Quarantäne. Dies dient dem Schutz der schon vorhandenen Tiere sowie der Tiere, zu denen das Nottier evt. vermittelt wird. In dieser Zeit wird das Tier auf seine Gesundheit [&hel

Degus sind immer noch nicht so bekannt. Deswegen möchten ich sie Euch hier einmal vorstellen. Wie fast alle Nager sind auch die Degus Gruppentiere und benötigen mindenstens einen Partner. Optimal ist eine Gruppe bis fünf Tiere, diese sollten gleichgeschlechtig sein, denn Degus vermehren sich sehr schnell. Besonders gut vertragen sich Geschwister aus demselben Wurf. Degus können bis zu 6 Jahre alt werden und sind sehr aktiv. Da bei den männlichen [&hel

Die Zähne von Nagern und Kaninchen wachsen täglich. Die vorderen Schneidezähne sieht man ohne weitere Probleme. Meerschweinchen haben zwei Paar Schneidezähne, Kaninchen besitzen drei Paar, 2 Paar sitzen oben und zwar hintereinander. Hinter den Schneidezähnen ist eine Lücke und erst dann kommen die Backenzähne. Diese sieht man nicht so ohne weiteres, dazu braucht man schon andere Hilfen. Dies sollte auch nur ein fachkundiger Tierarzt tun. Alle Nagerzähne, egal ob vorne [&hel

Es gibt viele Menschen, die von sich sagen, sie seien Züchter. Was macht einen Züchter aus? Ist man automatisch Züchter, sobald man Tiere verpaart und Nachwuchs bekommt? Ich möchte Euch heute ‘mal anhand von Meerschweinchen den Unterschied zwischen einer seriösen Zucht und einem Vermehrer erklären. Der Vermehrer hat zwei Meerschweinchen (oder mehr) und verpaart diese nach Lust und Laune. Oft stammen diese Tiere aus Zoohandlungen, Tierheimen oder wurden von Privat [&hel

Nager können genau wie alle Tiere auch schon mal schnell erkranken. Oft wird dies erst spät erkannt und manchmal ist es dann schon fast zu spät für eine richtige Behandlung. Um dem Vorzubeugen sollte man jede Woche einen sogenannten Nager-TÜV durchführen. Wie funktioniert so ein TÜV? Die Tiere sollten einmal die Woche rausgenommen und genau angeschaut werden. Augen: sind die Augen klar? Sie sollten nicht tränen und nicht trüb sein. [&hel