Endlich ist es wieder warm und immer mehr Kaninchen und Meerschweinchen kommen in den Genuss des Gartens. Auf der Wiese sitzen, die Sonne genießen und frisches Gras futtern. Aber Achtung, auch im Garten lauern viele Gefahren für unsere Vierbeiner, diese sind nicht zu unterschätzen. Worauf zu achten ist und was Euren Lieblingen gefährlich werden kann, haben wir mal hier zusammengefasst. Sonne Das kein Tier der direkten Sonne ausgesetzt sein darf, [&hel

Dass unsere Nager und Kaninchen öfter mal Probleme mit den Zähnen haben ist bekannt. Fast jeder Besitzer hatte schon einmal ein sogenanntes Zahntier- das bedeutet, ein Tier mit z.B. Zahnfehlstellungen. Auch gar nicht so selten kommt es vor, dass dem Tier plötzlich ein oder mehrere Scheidezähne fehlen. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Manchmal bricht ein Zahn einfach ab, das passiert wenn das Tier sich an einem harten Gegenstand stößt, in [&hel

Es ist zwar erst März, jedoch ist es schon warm wie im April. Mit Temperaturen bis zu 20 Grad, bekommt man ordentlich Frühlingsgefühle. Alle wollen raus und die Sonne genießen. Natürlich möchte man auch seinen Vierbeinern etwas Sonne und frisches Gras gönnen. Doch Achtung! Was für uns ein heiteres Vergnügen ist, kann für Meerie, Ninchen und co schnell gefährlich werden. Auch wenn es in der Sonne sehr warm ist, ist [&hel

Immer wieder liest man Kleinanzeigen wo Tiere verschenkt werden. Manchmal aufgrund einer Allergie, manchmal weil kein Interesse mehr da ist oder oder oder. Oft werden sie verschenkt um sie schneller los zu werden oder weil der Besitzer kein Geld damit verdienen will (evt denkt er, so wirkt es seriöser). Betrachten wir dies doch mal von einer anderen Seite: Es gibt genügend Schlangenhalter, die sich über kostenloses Futter freuen. Selbstverständlich wird [&hel

Es kommt doch immer wieder vor, dass man vor der Entscheidung steht, einem Tier ein Bein amputieren zu lassen. Einige lassen das Tier dann lieber einschläfern, weil sie dies für den besseren Weg halten. Ich möchte Euch nun die Geschichte von Lucy und Ihrem Kaninchen Pommi erzählen. Vielleicht bekommt dadurch der Ein oder Andere Mut, so eine Operation doch durchführen zu lassen. Das Kaninchen mit drei Beinen Pommi war mit [&hel

„Oh, ist das ein Hase?“ Wohl so ziemlich jeder Kaninchenbesitzer wird diese Frage kennen. Und, wenn man dann erklärt, dass es ein Kaninchen und kein Hase sei, bekommt man als Antwort: „Ist doch genau das Gleiche!“ Wenn man sich aber Hase und (Wild-)Kaninchen genau anschaut, kann man wesentliche Unterschiede im Körperbau/ Aussehen, Sozialverhalten, Lebensraum, in der Fortpflanzung und Geschlechtsreife erkennen. Körperbau: Generell ist der Körperbau der Kaninchen eher rundlich und [&hel

Die Grassesion hat begonnen, doch nicht nur Gras wächst da draußen, sondern auch viele gesunde Kräuter. Die richtigen zu erkennen, ist die Herausvorderung. Grundsätzlich gilt, ist man sich nicht sicher, wird es nicht verfüttert. Und notfalls jemanden Fragen, der sich auskennt, denn manchmal ist es schwer, Pflanzen anhand von Fotos zu erkennen. Ich habe hier mal eine Liste erstellt, mit Pflanzen die unsere Fellnasen essen dürfen. Ich habe versucht möglichst [&hel

Nicht nur für uns Menschen ist dieses heiße Wetter eine Belastung. Auch für unsere Fellnasen kann es sehr anstrengend werden, besonders bei älteren Tieren und Tieren die draußen leben. Im Gehege herrscht hier meist Flaute, alle liegen platt rum und bewegt wird sich höchstens mal zum fressen. Verständlich bei Temperaturen von 35 – 38 Grad kann man nicht weiter viel erwarten. Wir Menschen gehen an den See, in den Pool, [&hel

Es gibt unzählige Arten von Transportboxen im Handel zu kaufen. Doch welche ist die passende für mein Nager oder Kaninchen? Worauf sollte ich achten? Was ist wichtig im Sommer oder Winter? Ich möchte Euch hier mal einige Boxen vorstellen und deren vor und Nachteile betrachten. Wichtig ist natürlich das händling, Ihr müsst die Box bequem tragen können, viele sind ja auch ohne Auto unterwegs und da soll einem nicht der [&hel

Nager und Kaninchen sind immer süß, besonders als Babys. Dies führt leider immer wieder zu unüberlegten Spontankäufen. Auch werden Tiere immer wieder ohne Absprache verschenkt oder für die quengelnden Kinder angeschafft. Die wenigsten Leute beschäftigen sich VORHER genau mit der Verantwortung, die so ein Kauf mit sich bringt. Wir reden hier von Lebewesen, die gewisse Bedürfnisse haben. Auch wenn kleine Nager zum Teil nur 2-3 Jahre alt werden, werden andere [&hel